Prozessführung

Wir füh­ren bun­des­weit Pro­zes­se vor den Sozialgerichten bis zum Bundessozialgericht. Themen sind

Berufsgenossenschaften

  • Rechtmäßigkeit von Gefahrtarifen
  • Ordnungsgemäße Veranlagung in den „richtigen“ Gefahrtarif
  • Wechsel der BG und Einstufung als fremdartiges Nebenunternehmen
  • Rückforderung überzahlter Beiträge
  • Beitragszuschläge in Schadensfällen

 

Geschäftsführer und Freelancer

  • Statusfeststellungsverfahren
  • Vertretung bei der Geltendmachung von Rückforderungsansprüchen durch die DRV
  • Regressforderungen bei Beratungsfehlern
  • Abwehr von Schadenersatzansprüchen
  • Krankenversicherungspflicht

 

Beitragseinzug

  • Klärung und Definition des „Arbeitsentgelts“ gem. § 14 SGB IV
  • Phantomlohnansprüche
  • Beanstandung von Verfahrensfehlern in der Betriebsprüfung
  • Klärung von Beitragspflichten für Minijobber, kurzfristig Beschäftigte etc.
  • Klagen gegen unrechtmäßige Festsetzungen bei Auslandseinsätzen

 

Arbeitnehmerüberlassung

  • Vorgehen gegen Auflagen der Bundesagentur für Arbeit
  • Klagen gegen Erlaubnisentzug und Nichtverlängerung, auch im Eilverfahren

 

Sozialkassen

  • Klagen gegen Beitragsforderungen der Sozialkassen (SOKA Bau etc.) vor dem Arbeitsgericht
  • Klagen gegen Bescheide der Bundesagentur für Arbeit wegen Winterbeschäftigungs- und Insolvenzgeldumlage

 

Gern vertreten wir auch Sie bei Ihrem Anliegen!

Ihre persönlichen Ansprechpartner

Rechtsanwalt Jörg Hennig

Rechtsanwältin Anika Nadler